By using our site you agree to the use of cookies. We use them to increase the quality of this site especially for you, they help us understand your needs (help us collect statistics), help our partners deliver the right content displayed on our website. To learn more about the cookies please click here.

cookies
noimage

Schloss Arundel

Das 1067 gestiftete Schloss Arundel in West Sussex ist eines der größten bewohnten und vollendeten Schlösser in England – ein Juwel in der Krone für die Bewunderer der Attraktionen von Vereinigten Königreich. Die Besucher haben die Möglichkeit, das Schloss selbstständig oder in Gruppen mit dem Führer nach der früheren Reservierung zu besichtigen. Man kann bewundern angefangen von dem Waffenkammer und der schönen Regierungsbibliothek durch köstliche viktorianische Schlafzimmer, bis zu 19 Hektar wunderschönen Gebieten und Gärten, einschließlich dem Collector Earl’s Garten, der mehrmals belohnt wurde.

Geschichte des Schlosses Arundel

Dieses ausgezeichnete Schloss, das in einem seltsamen Ort mit dem Blick auf den Fluss Arun in West Sussex gelegen ist, ist fast 1000 Jahre alt. Es wurde Ende XI Jahrhundert von Roger de Montgomery, den Grafen von Arundel erbaut. Das älteste Element des Schlosses ist Motte - ein künstlich angelegter Erdhügel, der über 30 Meter hoch ist. Er wurde 1068 gebaut, wenn man seit dem trockenen Burggraben zählt: und dann das 1070 errichtete Portal. Der König, Heinrich I (1133-89) spendete das Schloss seiner zweiten Ehefrau Adeliza aus Louvain als eine Mitgrift. Drei Jahre nach dem Tod des Königs heiratete sie William d'Albini II, der den Erdhügel mit dem Steinmauer befestigte. Der König Heinrich I (1133-89), der zur Errichtung des ältesten Steinteiles des Schlosses überwiegend beitrug, bestärkte 1155 William d'Albini II als den Grafen von Arundel, indem er ihm alle Würde mit dem Schloss verleihen hat. (mehr)

Die Kunstliebhaber können die Sammlung von seltenen Gemälden der bekannten Künstler, solcher wie Van Dyck, Gainsborough oder Canaletto genießen, während die Experten für Filmkunst und Fernsehen eine Chance bekommen, Orte aus den Filmen „Doktor Who“, „Junge Viktoria“ und „King George – Ein Königreich für mehr Verstand“ zu erkennen.

Die Gärten des Schlosses Arundel, die mit dem Mauer eingezäunt sind, sind die Augenweide, die alle befriedigt: Collector Earl’s Garden, der 2008 von seiner Königlichen Hoheit, den Prinzen von Wales offiziell geöffnet wurde; hoch geschätzter Stumpery, reizende Herbaceous Borders (Kräutergärten), voll funktionierender Organic Kitchen Garden (organischer Küchengarten) und der schöne Rosengarten.

Das Schloss Arundel präsentiert mit Stolz seinen Kalender von Veranstaltungen, die das ganze Jahr stattfinden, angefangen von den Kämpfen der Normannen und Kreuzritter, bis zur Schlossbelagerung von den Rebellen. Ein Schlüsselpunkt im Veranstaltungskalender ist eine Woche der mittelalterlichen Turniere, die Kämpfer aus der ganzen Welt sammelt. Das Schloss wird zugänglich für alle Besucher von dem 1.April bis zum 2. November, von Dienstag bis Sonntag, am Montag an den Nationalfeiertagen und im August auch jeden Montag. Eintrittspreise schon ab 9 Pfunde.

Mehr Infos zum Schloss Arundel auf www.arundelcastle.org